Kränze an den Gräbern

Aktuelles

11.-14. April 2019 Der Garten der Begegnung – Es wird Zeit zum Säen und Pflanzen

28.3.2019

Freiwillige aus Ladelund und Putten kommen am zweiten April-Wochenende wieder in der KZ-Gedenk- und Begegnungsstätte zusammen, um den neuen Garten der Begegnung zu vollenden.

Nach den grundlegenden Arbeiten im letzten Jahr, bei dem die Grundform und die Struktur des Gartens mit viel Energie geschaffen wurde, geht es nun darum, den Garten zu bepflanzen und zu begrünen.  

Der Garten der Begegnung ensteht

Gerade im Moment finden Klinkerarbeiten statt, damit der Garten barrierefrei zugänglich ist und schön gestaltete Sitzflächen zum Verweilen einladen.

Aus Putten haben sich über 20 Freiwillige angemeldet, die zusammen mit Freiwilligen aus Ladelund die Verschönerung des Gartens in Angriff nehmen wollen. Und auch aus der weiteren Umgebung erwarten wir Gäste, die ihr Engagement aus dem letzten Jahr fortsetzen wollen.
Die Gedenkstätte und die Kirchengemeinde Ladelund werden wie gewohnt für das leibliche Wohl der freiwilligen Gärtner sorgen. Und dann werden wir auf warme Tage und den Einzug des Frühlings warten, damit die gepflanzten Blumen und Gräser wachsen können und der Garten der Begegnung seinem Namen alle Ehre machen kann.

Der Garten der Begegnung im September 2018

20. Januar 2019: 2. interreligiöser Dialog zum Thema Menschenrechte und Religionen

15.1.2019

Am 10. Dezember 2018 fand in der KZ Gedenkstätte Ladelund ein erster interreligiöser Dialog statt zum Thema „Menschenrechte,Menschenverachtung und die Rolle der Religionen“ statt. Bei der 2. Runde am 20. Januar sollen Menschrechtsverletzungen aufgrund der Zugehörigkeit zu einer Religion ein thematischer Schwerpunkt sein. Die KZ-Gedenkstätte Ladelund hat das  Podium für diese Fortführung des interreligiösen Dialoges […]

weiterlesen ...

10. Dezember 2018: Menschenrechte, Menschenverachtung und die Rolle der Religionen. Interreligiöser Dialog zum Tag der Menschenrechte

10.12.2018

Zum 70. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte geht ein Abrahamisches Team unter der Moderation von Bernd Grafe-Ulke (Stiftung niedersächsische Gedenkstätten) der Frage nach, was die Menschenrechte aus Sicht der Religionen bedeuten, ob auch ihre Anhänger von ihnen profitieren und wo sie heute noch von Menschenrechtsverletzungen betroffen sind oder sie begehen, was deshalb verbessert oder […]

weiterlesen ...

18. November 2018 – Volkstrauertag

18.11.2018

Aus dem Bericht der SHZ: „Die Kirche war voll besetzt, als Pastor Hans-Joachim Stuck die Anwesenden begrüßte. In Deutsch, Dänisch und Holländisch wurde aus dem 8. Kapitel von Paulus’ Römerbrief zitiert. ‚Man spürt das Seufzen der Kreatur‘, verwies Pröpstin Annegret Wegner-Braun in ihrer Predigt auf ein Bild des Flensburger Malers Uwe Appold, das sich mit […]

weiterlesen ...

30. September 2018: Einweihung Garten der Begegnung

30.9.2018

Am Sonntag, dem 30.09.2018 wird um 10 Uhr in einem Erntedankgottesdienst mit einer Abendmahlsfeier der (fast) fertiggestellte Garten der Begegnung eingeweiht. Dank vieler Spenderinnen und Spender und fleißiger ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer aus den Deutschland und den Niederlanden konnte der Bereich zwischen den Gräbern und dem Dokumentenhaus hinter der St. Petri Kirche in Ladelund neu […]

weiterlesen ...

2. September 2018: Verabschiedung von Raimo Alsen

29.8.2018

DANKE, RAIMO ALSEN!   Der bisherige Leiter der KZ-Gedenk- und Begegnungsstätte Ladelund Raimo Alsen wechselt das Arbeitsfeld. Nach 4 ½ Jahren startet er neu in der „Grund- und Gemeinschaftsschule“ der Stadt Pinneberg. “Wir sind sehr dankbar für seine intensive und erfolgreiche Arbeit”, so der Kirchengemeinderat der Kirchengemeinde Ladelund. “Sein freundliches Wesen förderte die Teamarbeit und […]

weiterlesen ...

1. September 2018: Finissage mit Vortrag zur Sonderausstellung „Ravensbrück: Christliche Frauen im Konzentrationslager 1939-1945“

22.8.2018

Einladung zur Finissage  der Sonderausstellung „Ravensbrück: Christliche Frauen im Konzentrationslager 1939-1945“  Sa., 1. September 2018, um 15 Uhr im Dokumentenhaus der KZ-Gedenk- und Begegnungsstätte Ladelund Abschlussvortrag Jan van Ommen: Eine Bibel im KZ Eine Christin berichtet von ihren Erfahrungen in den KZs Vught, Ravensbrück und Dachau Der Referent ist ein Sohn von Dirk und Rinsje […]

weiterlesen ...